5G - Chancen für die Wirtschaft

1G, 2G, 3G, 4G und nun 5G. Rund alle 10 Jahre gibt es im Bereich der mobilen Kommunikation einen Technologiesprung. 5G steht also für nichts anderes als die 5. Generation oder den 5. Standard von Mobilfunk. Fakt ist: 5G ist keine dunkle Materie, sondern ein neuer Übertragungsstandard, der auf den bisherigen Technologiegenerationen aufbaut und diese in wesentlichen Punkten verbessert, effizienter macht und dadurch neue Möglichkeiten bietet. 

Chancen für URI
Für die wirtschaftliche Entwicklung der Schweiz und Uri ist der Ausbau eines funktions- und leistungsfähigen Kommunikationsnetzes essentiell. Die Vorgänger wie 4G sind heute flächendeckend auch in Uri umgesetzt, doch wegen der zunehmenden Datenmenge und Automation stossen diese an ihre Grenzen. Als Innovationsspitzenreiter hat die Schweiz ein elementares Interesse daran, gute Rahmenbedingungen für Innovation zu haben, darunter 5G. Ein Mehrwert bietet 5G gerade für Firmen und Privatpersonen dort, wo kein Glasfasernetz aus Kostengründen gebaut werden kann. Auch für die Wirtschaft in Uri ergeben sich durch 5G neue Möglichkeiten und Geschäftsfelder, die heute noch nicht auf dem Radar der Bevölkerung sind. Ein Netz, das fast in Echtzeit reagiert kann etwa für die Vernetzung von Maschinen im Gewerbe und in der Industrie verwendet werden. Deshalb ist es wichtig, dass diese Chance gepackt wird, Moratorien sind hier kein guter Ratgeber. Für die Erhaltung der Standortattraktivität gerade in unserem urbanen Gebiet ist diese neue Generation ein "Muss". Für diejenigen, die es nicht wissen: Eine 5G-Anlage ist in Uri bereits in betrieb!
 
Gesundheits-Standards müssen eingehalten werden - das BAFU ist in der Pflicht
Das Bundesamt für Umwelt BAFU kontrolliert die aktuellen Standorte akribisch und bestätigt, dass die 5G-Standorte keine Grenzwerte verletzten. Eine sorgfältige Prüfung ist weiterhin enorm wichtig und muss von den Behörden weiterhin durchgeführt werden, um die Bedenken verringern und das Vertrauen in der Bevölkerung gewährleisten zu können. Über 150 Städte in der Schweiz wurden seit Ende März 2019 mit dem neuen Produkt erschlossen. Ein Moratorium in Uri lehnt Wirtschaft Uri klar ab. Wurden doch bereits bei den vorherigen Umstellungen auf 4G, vorher auf 3G, usw. ähnliche Vorderungen laut, welche sich wissenschaftlich nicht bewahrheitet haben.